Schlagwort: Roman

  • Evelyn Waugh: Wiedersehen mit Brideshead. Die heiligen und profanen Erinnerungen des Hauptmanns Charles Ryder. Diogenes 2013

    Englische Romantik, Größe der Form. Der Rahmen ist überwältigend, prächtig und latent nostalgisch. Waughs Brideshead ist von einer Christlichkeit, die sich erst auf den letzten Seiten Bahn bricht. In die Pracht des englischen Schloßlebens bricht die Gnade gewaltsam hinein, ohne Anmut, in der Form der Beichte des Schloßherrn an dessen Lebensende. Und wo Gott einmal…

  • Rudolf Linge: Das Leben ist reicher. St. Benno 1962

    Der in Oslo lebende Oberstaatsanwalt Dr. Lars Hansen hat viel erreicht: Wohlstand, gesellschaftliches Ansehen, berufliche Erfolge und eine Jagdhütte an einem idyllischen Fjord für die Stunden der Erholung lassen keinen Grund zur Klage. Eigentlich. Doch dann gerät sein geruhsames Leben durch eine Begegnung ins Wanken, die ihn mit einer lang verdrängten Tat aus der Vergangenheit…

  • Georges Bernanos: Der Betrug. Johannesverlag 2012

    L’imposture ist ein getreulicher Bernanos-Roman: unter seiner Feder schreitet man durch die dunklen Abgründe der Seelen von Priestern und Gläubigen, die der Autor besser kennt als irgendjemand sich selbst kennen könnte. Die Gnade Gottes ist der einzige Weg hinaus aus der Sackgasse menschlicher Finsternis. Bernanos hat in Frankreich nicht umsonst den Status einer Art Laien-Kirchenvaters…

  • Carl Zuckmayer: Die Fastnachtsbeichte. Aufbauverlag 1984

    Man kann Zuckmayers Fastnachtsbeichte oft wieder in die Hand nehmen, einfach um sich das versunkene rheinische Deutschland anzuschauen, das vor dem Ersten Weltkrieg so lustig katholisch war. Die Erzählung beginnt im Beichtstuhl und endet darin. Der Rest schweift durch die weinselige fröhlich-trübe Mainzer Fastnacht. Carl Zuckmayer ist ohnehin der große Erzähler des Verflossenen, wie im…

  • Sigrid Undset: Kristin Lavranstocher. Drei Bände. 1929-1998

    Sigrid Undset: Kristin Lavranstocher. Band 1. Der Kranz. Rütten & Loening 1929Sigrid Undset: Kristin Lavranstocher. Band 2. Die Frau. Rütten & Loening 1926Sigrid Undset: Kristin Lavranstocher. Band 3. Das Kreuz. Herder 1998 Wer sich in den Bann der Lavranstochter begiebt, kommt daraus nicht wieder hervor. An Sigrid Undsets Hand gleitet man hinein in das christliche…

  • Henryk Sienkiewicz: Quo Vadis? dtv 2016

    Quo vadis? – wohin gehst du? ist die schlichte Frage Jesu an Petrus, der in den Christenverfolgungen Roms die Stadt verlässt. Um die Legende herum hat Sienkiewicz den schönen Roman gesponnen, der tief in die frühe Kirche hineinschauen lässt. Auf die Gefahr hin massiv zu spoilern folgt hier dennoch das zentrale Kapitel 57 (verfügbar bei…